Goldscheider Porzellanmanufaktur
   
       

Goldscheider´sche Porzellanmanufaktur und Majolkafabrik

1885 - 1953
Gegründet wird das Unternehmen Von Friedrich Goldscheider.
(1845 - 1897).
Fabriken in Pilsen, Karlsbad und Wien.

1891: Patentiertes Verfahren zur Bronzierung verschiedener Materalien, besonders Keramik.

Bevorzugt wird Terrakotta verarbeitet und ab 1892 Bronze sowie Zinn und Zink.

1892:Gründung einer französischen Niederlassung und Bronzewarenfabrik.

Zahlreiche Ausstellungsbeteiligungen, u.a.:
1885: Weltausstellung in Antwerpen.
1887: Leipziger Messe.
1888: Weltausstellung in Barcelona.

Ab 1897 führen Goldscheider, Wwe., der Sohn Goldscheider, Walter und sein Bruder Goldscheider Alois die Firma weiter.

Ab 1894 werden Musterlager in Leipzig und Berlin sowie einige Jahre später in Paris, Wien und Florenz unterhalten.
Ab 1899 lautet die Firmierung:

Kunstgewerbliches Etablissement
Kunst- Terrakotta-Fabrik Friedrich Goldscheider

1900: Teilnahme an der Pariser Weltausstellung und
1902 an der 1. Internationalen Ausstellung für moderne dekorative Kunst in Turin.

Ab 1900/05 entstehen viele figürliche Reproduktionen in Steinguß (Kunstmarmor).
1907:

Erste Wiener Terrakottafabrik und Atelier
für künstlerische Fayencen Friedrich Goldscheider

1910 werden ca. 200 Mitarbeiter beschäftigt.
1920: Goldscheider Walter und Marcel werden Inhaber.
1921:
Wiener Manufaktur Friedrich Goldscheider
1925: Teilnahme an der Pariser Kunstgewerbeaustellung.

1926: Marcell Goldscheider scheidet aus der Firma aus und gründet in Wien sei eigenes Unternehmen.
mehr...
1938: Emigration der Familie Goldscheider.

Die Firma wird von Dr. S. Schwarz kommissarisch weitergeführt.

1939: Der aus Dinkelsbühl stammende Josef Schuster ist Inhaber und Betriebsführer.

Figuren, Büsten, Vasen, Lampen, Bonbonnieren, Reliefs, etc. Aus Fayence, Terrakotta, Marmor, Bronze, Porzellan und Steingut.

Nach dem 2. Weltkrieg wird das Unternehmen wieder von der Familie Goldscheider geführt.

Der wirtschaftliche Erfolg bleibt aus und 1953 muß die Firma aufgelöst werden.

Walter Goldscheider schließt zur Abdeckung seiner Verbindlichkeiten einen Lizenzvertrag mit Christian Carstens.

Carstens erhält eine Anzahl Goldscheider- Modelle und darf die Goldscheider´sche Marke weiterverwenden.

Im selben Jahr gründet Carstens in Niedersachsen die Kunstkeramische Manufaktur Friedrich Goldscheider GmbH. Fredelsloh.

Hergestellt werden: Tanzfiguren, Aktfiguren, Tierfiguren, Wandmasken.

Dekore: Terrakotta, Erdbraun, Unterglasur, Aufglasur.
Die hier erzeugten Keramiken sind mit der alten Goldscheider Marke und zusätzlich mit drei Sternen versehen.

Künstlerische Mitarbeiter:
Augmüller Ludwig
Bucher Herha
Doblinger Ferdinand
Galt
Germigani
Gornik Friedrich
Herlinger - Schwarz Zlata
Jarl Karin
Krippel Elisabeth
Kuhn Berhardine
Lorenzl Josef
Neuwalder Grete
Neuwirth Rosa
Obsieger Robert
Perigot
Powolny Michael
Puchegger Anton
Rottenberger Ena
Schwetz Ida
Spuller
Steinhof Prof.
Suchanek, Vácslav
Waderé Heinrich
Wernekinck Siegismund
Wieselthier Valerie

Marcell Goldscheider

Vereinigte Ateliers Für Kunst und Keramik.
1928 - 1938
Nach dem Studium an der K.K. Kunstgewerbeschule Wien leitet er zusammen mit seinem Bruder Walter von 1920 - 1926 das elterliche Unternehmen.

1928:Gründung der eigenen Firma in Wien, Getreidemarkt 16.

Mitglied der Österreichischen Hafnerzunft.

1937: Die Firmierung lautet nun
Marcell Goldscheider, Keramische Werkstätten
(Modellexporrt) mit Sitz in Wien, Schottengasse 1.
Mitarbeiter: 15 Kunsthandwerker.

1938: Emigration der Familie Goldscheider.

Figurale Kleinplastik, Lampenfüße, Vasen, Bonbonnieren, Bücherstützen, Blumenkübel, Keramik, Porzellan, Fayeence und Terrakotta.

Ab Mitte der 30iger Jahre:
Handwerkliche Zier- und Gebrauchsgegenstände.
Modelle, Figuren und Lampen aus Keramik, Fayence und allen plastischen Materalien.

Teilnahme an zahlreichen nationalen Austellungen.
Künstlerische Mtarbeiter u. a.:
Bucher Hertha
Singer Susi
Knörlein Rudolf
Ziffer Moses

 

Marcel Goldscheider Signet
etwa 1939 - 1950
goldscheider_adler Goldscheider - Adler
Wiener Manufaktur
Friedrich Goldscheider
"F.G. VIENNA"
1905 - 1910
Friedrich Goldscheider Goldscheider Marke:
Friedrich Goldscheider - Wien
1910 - 1912
sculpture_stempel_goldscheider

Sculpture Stempel
Wiener Manufaktur
Friedrich Goldscheider
"GOLDSCHEIDER VIENNE"
1900 - 1920

Friedrich Goldscheider 1917 - 1922 Wiener Manufaktur
Friedrich Goldscheider
Farbstempel
1917 - 1922
Friedrich Goldscheider Wiener Manufaktur
Friedrich Goldscheider
1922 -1944
Goldscheider 1946 Goldscheider Marke
USA ab 1946
Goldscheider USA !948 Goldscheider Marke
USA - 1948
Goldscheider USA 1948 Goldscheider Marke
USA - 1948
Goldscheider Klebeetikette Goldscheider Klebeetikette
1950iger Jahre